ÜBER MICH



Ich begann Mitte der 80er-Jahre mit der Fotografie, seinerzeit noch in der Schule. Mein Weg führte über Kameras wie Canon T70 sowie Nikon F70 und es vergingen viele Jahre des Lernens in dieser Analogzeit. Dazu verbrachte ich unzählige Stunden in der heimischen Dunkelkammer, bis ich in den 90ern aufgrund des Aufkommens der Digitalfotografie den Spaß an der Fotografie verlor.


Erst Mitte der 2000er fand ich dann zurück zu meinem Hobby. Der Weg führte über Minolta Dimage, Pentax K200D, Olympus OMD E-M10 und Olympus OMD E-M1 hin zur Fujifilm X-T2. 


Die X-T2 erinnert mich sowohl von der Optik als auch der Bedienung her sehr an die alte analoge Zeit. Dazu die top Erfahrungen und Bewertungen im Internet und die Entscheidung war gefallen. 


Übrigens: Heute sammle ich wieder analoge Kameras aus den 70ern und 80ern. Und teilweise ziehe ich auch wieder damit los und fotografiere einen Film voll. Es scheint alles irgendwie ein Kreislauf zu sein ;-)